Event Menü
Media section
Organisation
Squash 2016
Squash Suche

Squash-Suchmaschine
Schnell und einfach Squashvereine, Squashcenter, Sportartikelhersteller und Händler finden.

22 Nationen am Start - Bundestrainer von der Stärke des deutschen Teams überzeugt
Friday, 06 March 2009
Zur Junioren-Europameisterschaft U19 im Einzel und in der Mannschaft vom 4.-12. April 2009 in Germering bei München haben 22 Nationen gemeldet, davon 19 im Einzelwettbewerb (4.-7. April) und 18 im Team-Event (9.-12. April).

Im Einzel sind 44 Mädchen und 54 Jungen gemeldet. Diese hohen Meldezahlen bringen die Organisatoren in eine Position ganz weit oben bei den Turnieren der vergangenen Jahre. Eine hohe sportliche Attraktivität der Wettkämpfe wird sicherlich viele Zuschauer in das Squash-Pit in Germering locken.

Die sportlichen Vorbereitungen der U19 Junioren-Nationalmannschaft laufen derweil auf Hochtouren. Bundestrainer Oliver Pettke hat am Rande des einwöchigen Lehrganges der Junioren-Nationalmannschaft U19 über die Faschingsferien seine Einschätzungen zu den Chancen des Teams Deutschland und der Einzelspieler abgegeben:

„Mein Ziel für die Team-EM ist der Titelgewinn vor heimischem Publikum. Ich hoffe, dass wir vom eigenen Publikum zum Erfolg getragen werden. Dieses Ziel sehe ich für die Spielerinnen und Spieler nicht als Druck an, sondern als Herausforderung. Deshalb sollen sie jedes Spiel in den heimischen Courts genießen. Dann wird der Erfolg von alleine kommen“.

Zum Team Deutschland gehören nach der offiziellen Nominierung Lisa-Marie Sedlmeier (Squash-Insel Taufkirchen), Franziska Hennes (Squash-Club Turnhalle Niederrhein), Raphael Kandra (1. Erlanger SC), Rudi Rohrmüller (Squash-Insel Taufkirchen) und Cederic Lenz (Paderborner SC).

Damit gehen drei Juniorinnen und Junioren aus Bayern und zwei aus Nordrhein-Westfalen an den Start.

"Ein starkes Team, das um den Titel mitspielen wird", gibt Bundestrainer Oliver Pettke dem Team sein Vertrauen mit auf den Weg. Für Raphael Kandra ist es die zweite Europameisterschaft in dieser Altersklasse. Damit ist er der „Routinier“ des Teams. Er hat im letzten Jahr das entscheidende Spiel um Bronze bei der EM in Stavanger gewonnen. Dieses Spiel war sicherlich sein Highlight in einer eher für ihn durchwachsenen EM. Die Erfahrung des letztjährigen Einzelturniers möchte er unbedingt vermeiden. Raphael ist bekannt für seine technischen Möglichkeiten. Sollte er bei der EM in Germering sein Potenzial abrufen können, kann man im Einzel durchaus mit einer Halbfinalteilnahme oder mehr rechnen“. Kandra war bereits Mannschafts-Europameister in U17 mit dem deutschen Team.

Für Pettke ist Rudi Rohrmüller der Fighter des Teams: „Er gibt keinen Ball leichtfertig verloren, was ihm bei allen anderen Teilnehmern und Betreuern höchsten Respekt verschafft. Dies hat er auch eindrucksvoll bei den Belgian Junior Open 2008 gezeigt. Für Rudi ist es die erste EM in dieser Altersklasse. Eine Halbfinalteilnahme oder vielleicht auch mehr im Einzel wäre auch bei Rudi für mich überhaupt keine Überraschung“, ist Pettke von den Qualitäten von Rohrmüller überzeugt, der in der U15 und U17 Deutscher Jugendmeister war.

„Cederic Lenz ist der Denker im Team. Cederic mag es, wenn er nicht unbedingt das Spiel gestalten muss, sondern eher aus der Defensive agieren kann. Ein Platz unter den ersten 25 ist sicherlich möglich. Alles Weitere wird das Turnier zeigen“, so Bundestrainer Pettke über den Paderborner.

Bei Lisa-Marie Sedlmeier ist Bundestrainer Pettke optimistisch: „Die Athletin. Lisa hat sich aufgrund ihrer Athletik viel Respekt im Ausland verschafft. Sollte sie es schaffen ihr Potenzial abzurufen, ist theoretisch alles möglich bis zum Halbfinale, was sie in der letzten Saison oft genug auf internationalen Turnieren gezeigt hat. Auch wenn ihre Ergebnisse in dieser Saison für sie eher unbefriedigend waren, bin ich der Überzeugung, dass sie bei der EM ein sehr gutes Turnier spielen wird. Mein Tipp: Halbfinale“.

Über die „Durchstarterin des Teams“ sagt Pettke: „Franziska hat eine tolle Entwicklung nach der letzten EM der U17 in Frankreich und in dieser Saison gemacht. Sie ist die Jüngste im Team, aber wird mit Sicherheit die eine oder andere Favoriten mehr als ärgern. Mein Tipp: Letzte 16“.

Tickets und Hospitality-Pakete gibt es über die offizielle Webseite der EM.

Zu den Biographien der Nationalmannschaft .

 
< Prev   Next >
Deutsch
English
Entries and Draws
Live IP-TV

Player profile

WISPA
Visitorcounter
Today25
All126589
Who's Online
We have 1 guest online
Impressum *** Anmelden *** Sitemap
Offizielle Pool Partner des deutschen Squashsports

Offizielle Partner der
U19 EM 2009